logo
Sand, MarieEin Kind namens HoffnungDie Geschichte einer heimlichen Heldin
Kartoniert, 1. Auflage, Droemer/Knaur (2022)
15,99 €
inkl. MwSt.
versandkostenfrei
1
sofort verfügbar | Abholung: i.d.R. am nächsten Werktag | Versand: 1-3 Werktage | keine Versandkosten
Buch
15,99 €


Wer einen Menschen rettet, rettet die ganze Welt - Die Geschichte einer Frau, die unter Einsatz ihres eigenen Lebens ein jüdisches Kind vor den Nazis rettet

Elly Berger wird 1900 in eine Pfarrersfamilie geboren. Wenn es nach ihrem Vater gegangen wäre, hätte sie studieren sollen, doch Elly hat nur einen großen Traum: Sie will Köchin werden. Es gelingt ihr, in Berlin eine Stellung bei der jüdischen Familie Sternberg zu finden, die ihr fortan ein Zuhause bietet. Vor allem dem kleinen Soh ...

Weiterempfehlen:
Seitenanzahl
288 S.
Sprache
Deutsch
Verlag
Droemer/Knaur (2022)
Gewicht
310 g
ISBN-13
978-3-426-30909-4
Titelnr.
Bewertungen (2)
Jetzt bewerten
Es ist nur eine Episode – nein eine LebensgeschichteEchtheit der Bewertung wurde nicht verifiziert.
20.8.2022

Elly Berger ist mit Leib und Seele Köchin und hat in Berlin bei den Sternbergs nicht nur eine Stelle, sondern eine Familie gefunden. Den kleinen Sohn, Leon, liebt sie über alles und wen wundert es da, dass sie ihn als die Eltern von der Gestapo abgeholt werden, sie alles versucht ihn zu retten. Sie gibt seiner Mutter stumm das Versprechen ihn zu beschützen. Noch in der gleichen Nacht flüchtet sie mit ihm in ihre alte Heimat in der Nähe von Bonn. Immer in Angst, dass Leon sich verplappert, dass m ...

Emotional und AuthentischEchtheit der Bewertung wurde nicht verifiziert.
17.8.2022

Es ist ihr Debütroman, den Marie Sand hier schrieb. Am Anfang steht der Prolog, da ahnt man noch nicht was es für ein bewegender Roman wird. Es ist die Geschichte einer Frau, die unter Einsatz ihres Lebens ein jüdisches Kind vor den Nazis rettet. Das Buchcover zeigt Elly, wie sie den kleinen Leon beschützt. Ellen Berg hat eine Stellung als Köchin bei einer jüdischen Familie in Berlin. Diese werden von den Nazis deportiert. Sie nimmt deren 6- jährigen Sohn Leon als ihr eigenes Kind an und begi ...

Mehr von Marie Sand