logo
Winkelmann, AndreasDas Letzte, was du hörst
Kartoniert, 1. Auflage, Rowohlt TB. (2022)
12,00 €
inkl. MwSt.
versandkostenfrei
1
sofort verfügbar | Abholung: i.d.R. am nächsten Werktag | Versand: 1-3 Werktage | keine Versandkosten
Buch
12,00 €
Hörbuch
16,99 €


Ein Podcast, der Tausende begeistert. Der süchtig macht. Der den Tod bringt ...

Lehn dich zurück. Höre diese Stimme. Vergiss deinen Alltag, den Job, den Ärger, die Sorgen. Vertrau dich den Worten an. Sie sind nur für dich. Aber Vorsicht: Wenn du einmal gefangen bist in dieser Welt, kommst du nicht mehr hinaus. Diese Stimme - sie ist das Letzte, was du hörst.

Sarah ist süchtig nach dem Podcast «Hörgefühlt». Die Stimme von Podcaster Marc Maria Hagen ist wie ein seidiges Kissen, ...

Weiterempfehlen:
Seitenanzahl
368 S.
Sprache
Deutsch
Verlag
Rowohlt TB. (2022)
Gewicht
322 g
ISBN-13
978-3-499-00751-4
Titelnr.
Bewertungen (2)
Jetzt bewerten
Die Leichtgläubigkeit wird ausgenutzt!Echtheit der Bewertung wurde nicht verifiziert.
21.5.2022

Das Buch war spannend und hat mich von Anfang an gefesselt. Auch wenn sehr lange nicht klar war, was die einzelnen Geschehnisse miteinander zu tun hatten, konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen. Fasziniert und angeekelt wollte ich wissen, wie es weitergeht und mehr als einmal hatte ich das Gefühl, keine Luft zu bekommen. Eine Familientragödie, ein Verrückter und ein charismatischer aber widerlicher Podcaster und jede Menge Zuhörer, denen der Himmel auf Erden versprochen wird und die ni ...

GruselstimmeEchtheit der Bewertung wurde nicht verifiziert.
15.5.2022

Ich bin ein großer Andreas Winkelmann Fan und habe das Buch verschlungen. Es beginnt schon sehr spannend mit dem Selbstmord (?) an Martina. Ihre Freundin Roya versucht vergeblich diesen zu verhindern. Dann ermittelt Carola als Kommissarin den Suizid, nebst den Mord an Martinas Ehemann. Und dann das gruseligste - das Kapitel mit der Mauer! Ich habe trotz der hohen Temperatur gefröstelt und fühlte mit dem Opfer mit. Der arme Mann! Wie passt das alles zusammen. Wunderbar strickt der Autor verschied ...

Mehr von Andreas Winkelmann